Czechies Duftige Lebkuchen-Geschenkbox

250 

Was ist in dieser Geschenkbox zu finden? Eine kleine Kostprobe von tschechischen Lebkuchen aus Pardubice, ein Paket von frischem Lebkuchengewürz zusammen mit einem tschechischen Rezept für Honiglebkuchen. Mehr im Produktinfo unten.

Falls Sie dieses Produkt bestellen möchten, senden Sie uns bitte Ihre Bestellung durch dieses Kontaktformular.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: BOX15 Kategorie: Schlüsselwort: Brand:

Beschreibung

Pardubický perník (Pardubitzer Lebkuchen)

Pardubitzer Lebkuchen
Pardubitzer Lebkuchen

Anfang der Produktion des Lebkuchens aus Pardubice geht bis zum 16. Jahrhundert. Heutzutage ist dieser Lebkuchen aus Pardubice und Umgebung mit einem einmaligen Rezept und mit speziellen Dekorationsstil verbunden. Der Pardubitzer Lebkuchen wird nur bei ein paar örtlichen Firmen gebacken; eine davon ist die Firma „Novotný“, die auch die Lebkuchen in dieser Geschenkbox hergestellt hat.

 Lebkuchengewürz „Od Antonína“

Die Weihnachtslebkuchen verschiedener Arten werden in Tschechien sehr viel gebacken, meistens zu Weihnachten oder zu Ostern, aber auch nur zum gelegentlichen knabbern. Und was braucht man für die geschmackvollsten Lebkuchen? Eine starke und gute Mischung des Lebkuchengewürzes, die zum Beispiel bei dieser Firma aus Pilsen vorbereitet wird. Gewürze „Od Antonína“ kann man auch online bestellen auf www.koreni.cz.

Tschechische Honiglebkuchen  – Rezept

Tschechische Lebkuchen
Tschechische Lebkuchen

Zutaten für die Lebkuchen:

650 g feingemahlenes Mehl, 100 g flüssiger Honig, 200 g Zucker, 100 g Butter, 4 Eigelbe, 2 Löfel von Lebkuchengewürz (in dieser Geschenkbox zugepackt), 4 Löfel von Milch, 2 Löfel von Speisesoda, ein Löfel von Kakao.

Zutaten für die Glasur:

Puderzucker(die genaue Menge kann man abschätzen – die Glasur sollte weder zu flüssig noch zu dicht sein), 1 Eiweiß, 1 Löfel von Stärke, ein Paar Tropfen von Zitronensaft.

  1. Eigelbe, Honig, Butter, Gewürze, Zucker und Speisesoda in einer Schüssel gut einrühren. Dann schrittweise Mehl einschütten (es kann auch passieren, dass die ganze Menge nicht verwendet wird). Der Teig muss verarbeitet werden, bis es glänzt.
  2. Der Teig braucht eine Weile kühl rasten. Dann walzen wir ihn aus und scheiden verschiedene Formen aus. Die Lebkuchen werden zirka 10 Minuten in einem sehr heißen Backofen gebacken. Gleich nachdem wir sie rausnehmen, bestreichen wir die noch heiße Lebkuchen mit Ei.
  3. GLASUR: Puderzucker (zweimal gesiebt) mit dem Eiweiß, einem Löfel von Stärke und ein Paar Tropfen von Zitronensaft einmischen. Die Zuckermenge wird nach der Konsistenz der Glasur abgeschätzt.

Zusätzliche Information

Größe21 × 16 × 6.5 cm